Intelligente Energie in der Landwirtschaft

Herbsttagung: 23. November 2015 in Grünen Zentrum Brakel

Tagung zu dem Projekt von NaRoTec, FH Köln und dem Maschinenring Höxter Warburg

Foto: Jens Hoppe
Smartmeter mit Kommunikationsmodul

Intelligenter Umgang mit Energie ist einer der Schlüssel zum Erfolg für eine Energiewende. Inteliigenter Umgang mit Energie bedeutet:

  • Effiziente Technik einstzen
  • intelligente Steuerung dieser Technik
  • Lastverschiebunspotentiale aufspüren und nutzen

Für die Landwirtschaft gibt es zwar Verbrauchsprofiele und auch Kennzahlen (z.B. beim KTBL). Doch die Verbrauchsprofile sind ein bundesweiter Durchschnitt und die Kennzahlen oft nur geschätzt und nicht tatsächlich in Betrieben gemessen.

 

Um hier neue Erkenntnisse zu sammeln, wurde mit Unterstützung des Landes NRW das Projekt gestartet, um in Betriebsteilen (z.B. Fütterung, Lüftung, Beleuchtung, Melkanlage ...) den Verbrauch zu erfassen und dabei auch unterschieliche Systeme zu berücksichtigen. Dies kann dann die Grundlage legen, um in Zukunft diese Technik auch intelligent zu steuern.

 

Tagungsprogramm
Herbsttagung 2015: Intelligente Energie in der Landwirtschaft
151123 Projekttreffen IE final, Vormitta
Adobe Acrobat Dokument 488.2 KB

Vorträge:

Einleitung, Implementation und Betriebsübersicht
Norbert Hofnagel, Jens Hoppe, MR Höxter-Warburg
1. MR Höxter-Warburg, Einleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Energiekennzahlen: Bestimmung und Valiedierung
Dr. Joachim Matthias, LWK NRW, Münster
2. Kennzahlen und Valiedierung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Erste Auswertungen im Projekt IE in der Landwirtschaft
Thomas Mockenhaupt, Andreas Baum, Pattrick Beuel, TH Köln
3. FH Köln Auswertungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.6 MB

Das Projekt ist gefördert durch: