Holzvergaseranlage von agnion am Chiemsee besichtigt

Grassau, 11. Juli 2012

Am 11. Juli besuchte Dr. Hans-Georg Bertram (Cluster EnergieForschung NRW) mit einer kleinen Gruppe aus NRW die neue Vergaseranlage von agnion im wunderschön gelegenen Grassau oberhalb des Chiemsees. Hier ist die Bioenergie-Region Achental. Ein Highlight ist die im Frühjahr in Betrieb genommene Holzvergasungsanlage im Biomassehof. Dort erweitert sie die vorhandene Holzheizung von 3 MW Leistung, die ein 11 km langes Wärmenetz in Grassau speist. Diese Anlage ist nun 5 Jahre in Betrieb. Aus 2.000 m3 Hackschnitzel wurden im letzten Jahr 13 Mio. kWh Wärme verteilt und damit 98 % Heizöl ersetzt.

 

Dies sind ideale Bedingungen, um die Gesamtanlage um eine Holzvergasung mit BHKW zu ergänzen. Diese erzeugt 400 kW elektrische Leistung und 630 kW Wärme und kann hiermit den Wärmebedarf des Netzes als Grundlast im Sommer decken. Der Vergaser ist eine besondere Konstruktion. In getrennten Kammern wird die Vergasung durchgeführt und die dazu benötigte Wärme erzeugt. Dieses Prinzip nennt sich Heatpipe-Reformer und ist das Herzstück der Anlage. Beide Kammern arbeiten nach dem Wirbelschichtprinzip und sind über Heatpipes zur Wärmeübertragung miteinander verbunden. Dadurch wird ein hochwertiges, energiereiches Gas für den Verbrennungsmotor erzeugt. Nach Abkühlung und einer Reinigung mit Biodiesel zur Entfernung unerwünschter Teere wird das Gas einem großvolumigem 12-Zylinder Gas-BHKW von 2G zugeführt, der es in Strom und Wärme wandelt.

 

Nachdem, die Anlage mit Holzpellets eingefahren wurde, stehen nun die Tests mit hochwertigen Holzhackschnitzeln (G30 W20) an. Ziel ist es, zukünftig auch preiswerteren Materialien wie Landschaftspflegeholz und Straßenbegleitgrün zu verarbeiten. Ein weiteres mittelfristiges Ziel ist es, aus dem Holzgas Methan (CH4) zu gewinnen und ins Erdgasnetz einzuspeisen. (KB)

 

Nähere Informationen finden sie unter folgenden, weiterführenden Links:

agnion Hompage

Biomassehof Achental

Bioenergieregion Achental

Präsentation der Firma Agnion, Herr Nelles
120711 Agnion-Präsentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Bildergalerie